UNSERE HERZENSANGELEGENHEIT. Wir unterstützen die Rehkitz-Rettung.

Drohne mit Infrarotkamera.

Weit mehr als 100.000 Kitze sterben  jedes Jahr bei Mäharbeiten auf erbärmliche, unmenschliche Weise. Dies betrifft natürlich auch viele andere Tiere, wie Hasen, Rebhühner und Vögel. Unser Projekt „Rehkitzrettung” soll helfen gemeinsam mit den Landwirten und den Jägern derartige Unfälle zu vermeiden. Nach Anforderung durch die Landwirte und in Begleitung der jeweiligen Jagdbevollmächtigten des Gebietes werden die Wiesen, vor dem Mähen, durch einem Kopter (Drohne) mit einer Infrarotkamera abgesucht. Das Team besteht aus dem Piloten und ein bis zwei Helfern
Im Mai beginnt bei uns die Grasernte, riesige Flächen werden abgemäht. Gut getarnt, geruchlos und mit ausgeprägtem Drückinstinkt, sind sie dort perfekt vor ihren Fressfeinden geschützt. Denn die jungen Rehkitze, die anfangs kleiner sind als eine Katze, werden von der Mutter im vermeintlichen Schutz des hohen Grases abgelegt, während sie auf Futtersuche geht. Nähert sich eine Mähmaschine mit ihren weit ausladenden Mähwerken, springt das Rehkitz nicht etwa auf und flieht, sondern duckt sich instinktiv flach auf den Boden. Junge Rehe oder Kitze haben noch keinen Fluchtinstinkt und deshalb endet die Mähsaison für sie oft tödlich. Versteckt im hohen Gras, haben sie keine Chance zu entkommen.

EGAL – wo auch immer deine Mutter dich versteckt hat.

WIR FINDEN DICH!

Erfolge –  beflügeln immer die Motivation.

Wie gesagt. Wir finden DICH immer!

Oops...
Slider with alias peak about1 not found.
Menü