Sicherheit

TESYSTEM-LUFTBILDER. Behind the scenes

EU-weite Vorschriften die Sicherheit von Drohnen

Bei starkem Wind oder Regen ist das Aufsteigen nicht mehr sicher und das Ergebnis des Motivs oft nicht mehr zufriedenstellend. Wind, Regen oder auch besonders heftiger geomagnetischer Sturm. Diese Erscheinung wird durch die Sonne ausgelöst. Der geomagnetische Sturm kann den Einsatz und den Flug gefährden, einschränken oder ihn unmöglich machen. Sicherheit steht bei uns immer an erster Stelle. Soweit rechtlich und technisch möglich, richten wir uns natürlich gerne nach Ihren Wünschen.

Manche Menschen können den Regen spüren. Andere werden nur nass.

Sonnenstürme  (Quelle und weitere Informationen Drohnen-Journal)

Nicht nur zu starker oder böiger Wind kann die Drohne vom Kurs abbringen. Auch magnetische Stürme beeinflussen den Flug: Starke Aktivitäten (KP Index > 4) können das GPS System stören oder zum Abbruch der Funkverbindung führen. Da Sonnenstürme nicht an eine Jahreszeit gebunden sind, sollte man sich vor jeder Mission darüber informieren, beispielsweise über https://www.uavforecast.com.

Doch was genau stört den Magnetkompass und was das GPS-System? Prof. Dr. Claudia Stolle ist Leiterin „Erdmagnetfeld“ beim Helmholtz-Zentrum Potsdam  Deutsches GeoForschungsZentrum GFZ „Der Kp-Index zeigt kurzzeitige Variationen des Erdmagnetfeldes auf, die durch Auftreffen verstärkten Sonnenwindes auf die Erdmagnetosphäre hervorgerufen werden. Erhöhte Kp-Indizes dauern in der Regel wenige Stunden bis wenige Tage.

Sonnenwinde können einen Magnetkompass stören und dazu bringen, eine falsche Himmelsrichtung als Norden auszuweisen oder überhaupt keine Richtung zu finden. Die meisten Drohnen sind jedoch mit einem GPS-System ausgestattet. Dennoch können auch GPS-Systeme von Sonnenwinden beeinflusst werden. Ein Wert unter 4 ist der sogenannte „grüne Bereich“. Flüge mittels Multicopter sind ohne Störungen möglich. Ein Wert von 4 ist kritisch und kann schon Einfluss auf die Steuerung einer Drohne haben.

Die Kraft der Sonne ist der wichtigste Energiespender für uns Menschen, doch gleichzeitig auch eine unberechenbare Urgewalt.

Ob Technikfreak oder Paparazzo: Vor allem kleine Quadrokopter bekommen immer mehr Fans – doch leider haben auch Kriminelle die kleinen Flugobjekte längst für sich entdeckt. Der Filmbeitrag beschreibt den Drohnenschutzschild der Deutschen Telekom, mit dem sich Unternehmen und Behörden vor den fliegenden Spionen schützen können. Mehr erfahren

Drone Detection Day informiert über Erkennung und Abwehr Magenta Schutzschild der Öffentlichkeit vorgestellt DFS und Telekom fordern Registrierungspflicht für Drohnen. Quelle und weitere Informationen TesystemDE

NOCH FRAGEN zur Sicherheit?

Senden Sie uns eine E-Mail, oder rufen Sie uns unverbindlich  an.

Menü